Das Kung Fu Zentrum Karlsruhe unter der Leitung von Meister Andreas Garski, bildet seit 1985 Schüler in den chinesischen Kampfkünsten  aus.


Die chinesischen Philosophien betonen die Wichtigkeit der Harmonie, am besten dargestellt in dem alten chinesischen Symbol von Yin /Yang. Keine dieser beiden Seiten ist größer oder wichtiger als die andere, beide Seiten müssen in perfektem Gleichgewicht sein. Genauso verhält es sich beim Ausüben von der kunst des Kung Fu. Die wirkliche Meisterung  kann nur erreicht werden, wenn alle Aspekte des Menschen (Körper und Geist) im Gleichgewicht sind.


Dieser Harmonie-Gedanke sollte sich auch in dem Kung Fu Training widerspiegeln. Alle Schüler sollten sich höflich und respektvoll gegenüber ihren Mitschülern, Lehrern und in der Öffentlichkeit verhalten. Sie sollten sich gegenseitig und ihre Schule unterstützen. In diesem Sinne ist unser Kung Fu Schule vergleichbar mit einer großen Familie. Tatsächlich, nach chinesischer Tradition, werden alle Mitglieder einer Kung Fu- Schule als eine Familie bezeichnet. Deshalb legen wir besonders viel Wert auf die harmonische Zusammenarbeit zwischen Lehrer, Übungsleitern und Schülern und den Schülern untereinander. Gerade beim Partnertraining und Kampftraining ist es unablässig, dass fair miteinander und nicht gegeneinander trainiert wird. Das erfordert von jedem Schüler ein hohes Maß an Selbstbeherrschung und Disziplin.


Wir sind überzeugt:,     "Jeder kann Kung Fu lernen"


  • Jeder kann bei uns in Rahmen seiner Möglichkeiten die chinesische Kampfkunst für sich entdecken und erfahren
  • wir garantieren einen leichten  Einstieg in das Training
  • wir bieteten einen sicheren und passenden Ort an, in dem die chinesische Kampfkunst ernsthaft trainiert wird und in dem sich die Schüler wohl fühlen
  • auf ein gutes Verhältnis zwischen den Lehrern und Schülern sowie zwischen den Schülern untereinander zu achten
  • individuelle und persönliche Betreuung
  • jeden Schüler zu unterstützen seine persönlich gesetzten Ziele zu erreichen

Weiter haben wir uns getreu dem Motto

"Qualität statt Quantität " folgenden Punkt zur Aufgabe gemacht:

  

  •  Die von uns angebotenen chinesischen Kampfkünste zu pflegen und authentisch und qualifiziert an unsere Schüler weiterzugeben